BAND

29. August 2008 von admin

AMP | Presenting the finest in ROCK since 2005

Das Konzept von AMP verfolgt einen ganz einfachen Gedanken: Let’s Rock! Wir spielen handverlesene Covers von Bands die als Geheimtipp gelten gemischt mit Songs, die wirklich jeder kennt. Bei einem AMP-Konzert gibt es „Basket Case“ und „Sweet Home Alabama“ genauso zu hören wie ein Stück, das „WASP“ bekannt gemacht, die „Demented Scumcats“ gegrölt, Andy uns vorgesummt und Ray Charles letztendlich komponiert hat. Und natürlich ein fast 50 Jahre alter Rock and Roll übers Rotkäppchen im Medley mit AC/DC. Klingt so, is´ aber komisch.

Wenn du also Lust hast dich von A bis ZZ-Top beschallen zu lassen, freuen wir uns darauf DICH beim nächsten Auftitt in der ersten Reihe zu sehen!


Martin
Gesang

Geburtstag:
August 1979

Verantwortlich für:
Booking (siehe Kontakt)

Equipment:
Micros (AKG D 3700 S & Shure SM58 mit Funksystem AKG SR 40)
Monitor (Sennheiser 300 IEM & HK Audio Dart)

Lieblingsbands:
Die Ärzte,  AC/DC,  Queen, Metallica
Lieblingslieder:
Alive (Pearl Jam), Seek and destroy, Hotel California, Otherside (RHCP), Foxy Lady

Sänger, Gründungsmitglied und Garant für Knoten in Kabeln, sofern diese länger als eine Minute in seiner Nähe sind. Da er technisch völlig unbedarft ist, erledigt er alles administrative und kümmert sich als “Manager” um die Bandkasse.


Richi
Schlagzeug

Geburtstag:
Mai 1977

Verantwortlich für:
Promotion

Equipment:

Drums: Pearl Vision VBX
Becken: Paiste 2002 16″ China und 16″ Crash, Paiste Alpha 14″Crash, 20″ Ride, 14″HiHat
Sticks: Vic Firth
Mics: Sennheiser e904 (Toms), e840(voc), e901(bassdrum)
Monitor: Sennheiser In-Ear-Monitor IEM300

Lieblingsbands:
VOLBEAT, Metallica, AC/DC, ZZ Top, H-Blockxx
Lieblingslieder:
Marilyn Manson: This is the new shit, Red Hot Chilli Peppers: Stadium Arcadium, H-Blockxx: Time of my life

Früher hatte der Richi nur Flausen im Sinn. Irgendwann war ihm klar, das reich und berühmt sein doch viel besser wäre. Und weil das ja nicht von alleine geht, beschloß er Schlagzeuger in einer Band zu werden. Zudem ist er mittlerweile unser offizieller Band-Hausmeister.


Hubert
Bass

Geburtstag:
August 1969 (Bandopa)

Verantwortlich für :
Technik

Equipment:
E-Bass: Warwick Corvette $$ 5-string
Verstärker: Warwick Sweet 15
Multieffekt: Korg AX5B
Funksystem: Shure PG14E
Mikro: Shure SM58SE

Lieblingsbands:
Dire Straits, Marillion (mit Fish), Bruce Springsteen, Red Hot Chili Peppers, Simply Red, Queen, John Lee Hooker
Lieblingslieder:
Money for nothing, Under the bridge, Born in the USA, Kayleigh, Boom Boom Boom, I want it all

Früherer Berufswunsch:
Lebenskünstler (hat leider nicht geklappt, ich muss immer noch arbeiten für die Kohle.)

Was wären wir ohne unseren Bandtechniker Hubert? In seinen 3 Koffern hält er einfach alles bereit was man braucht - vom Schraubenzieher bis zu waffenfähigem Plutonium.

Peter
Gitarre

Geburtstag:
August 1979

Equipment:
Größtenteils japanisch

Lieblingsbands:
Therapy?, Monster Magnet
Lieblingslieder:
Crop Circle (MM), Screamager (T?), Dancing With The Dead (Smoke Blow)

Lieblingsbücher:
Chris Moore - Die Bibel nach Biff, Chuck Palahniuk - Fight Club

Was ich früher werden wollte:
Groß. Hat aber nicht geklappt.

Warum spiele ich jetzt bei AMP mit?
Jetzt wo du fragst…..ja warum eigentlich? Tschö ;)
(Ne im Ernst, als Bandgründer/-leader muss ich schon dabei bleiben)

In Sachen eigene Lieder führt musikalisch kein Weg an ihm vorbei. Auf technischem Gebiet ist er auch sehr experimentierfreudig und bastelt Effektgeräte “Marke Peter”.


Hannes
Gitarre

Geburtstag:
Dezember 1980

Equipment:
Gitarren: Fender Stratocaster USA, The new american series, Fernandes Ravelle Elite Amps: Fender Blues Deville (4×10), Fender HotRod Deville (2×12) Effekte: Dunlop CryBaby Wahwah, MEK Compressor, Ibanes TS 9 Tubescreamer, Okko Diablo Distortion, MXR Mirco Amp, Boss DD-20 Digital Delay, Korg Tu-10 Bodentuner

Lieblingsbands:
U2, Dire Straits, Dream Theater, DC Talk, Rainbow, The John Butler Trio, Keith Urban, Extreme
Lieblingslieder:
Telegraph Road (Dire Straits), Pride ( U2), Jesus Freak ( DC Talk)

Der Hannes ist hat nicht nur gefühlte 50 Gitarren in seinem Besitz, er ist auch unser Mann mit den flinken Solofingern. Kurz: Der Hannes kann es!


Wir sagen DANKE!
Ohne Euch wär’s halb so schön!

Daneben gibt es noch eine ganze Reihe an Leuten, die man beim Gig vielleicht nicht sieht, die aber eine Menge für uns machen. Ein fettes Dankeschön geht deshalb unter anderem an: Andy W., Michl, Esther, Alex, Andy A., Barnie, unsere Fotomodels, die FFW Lauben und an alle, die so oft und immer wieder zu unseren Auftritten kommen. Keep on rocking!

Geschrieben in Allgemein |

Kommentare sind geschlossen.